Donnerstag, 5. Juli 2012

Startschuss: Korsett für Toni

Endlich ist es soweit. Ich kann den Startschuss für das bereits angekündigte Korsett für meine Freundin geben. Heute Vormittag habe ich mich der Schnittkonstruktion gewidmet. Das gute Stück soll eine schräge Front bekommen und hat eine Taillenreduktion von 8cm. Außerdem ist es Semibust, das habe ich noch nicht so oft konstruiert und hat das Vorderteil noch mal etwas komplizierter gemacht. Nach fast 2 Stunden war ich fertig. Die Vorderseite hat davon die meiste Zeit verschlungen, für die hintere Seite habe ich nicht mal 15 Minuten gebraucht.
Ober- und Unterkante sind noch nicht eingezeichnet. Fertig soll es Obenrum in Richtung Schnürbrust gehen, also keine ausgeformten Cups haben. Aber erst mal wird es sowieso ein Probeteil geben. Semibust ist immer so eine Sache und durch die schräge Front bin ich mir absolut unsicher. Bei mir hat diese Konstruktionsweise funktioniert, aber jeder Körper ist anders... 
 
Nächste Schritte:
- mit Toni telefonieren
- Probeteil nähen

Kommentare:

  1. Ich schaue mir ja immer neidisch die Korsetts mit schräg verlaufener vorderer Paneele an. Wird da die Schräge "einfach so" nach Belieben eingezeichnet oder gibt es dafür auch Richtlinien?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Captcha ist nicht barrierefrei :( Kann mit meinen Augen das Ganze kaum entziffern...

      Löschen
    2. Das mit dem Captcha ging mir gestern bei dir auch so, und das, obwohl meine Brille noch in Ordnung ist. Hat Blogger da was geändert?
      Zur Schräge: Ich mache es so dass ich qasi ein breites Vorderteil konstruiere und dieses Teile. Die Reduktion verteile ich dann auf die restlichen Zwischennähte. Bei Coco hat es so gut funktioniert. Ich weiß aber, dass es irgendwo auch mal ne richtige Anleitung für ne schräge Front gab. Aber nicht mehr wo...

      Löschen