Mittwoch, 28. März 2012

Walking on Sunshine!

Erinnert ihr euch an meinen Hilfepost zum Sonnenkleid? Nachdem ich Elisabeth ein paar Ideen gemailt hatte und wir beide noch mal ein paar Nächte drüber geschlafen hatten, stand der Entschluss fest: Das Kleid bekommt erst mal keine Deko. Mal sehen, wie es mit Gürtel auf der Bühne wird. Also habe ich das Schrägband angebracht, das Kleid eingetütet und ihrem Freund übergeben. Kurzzeitiges Zittern und leichte Panikattacken ob es auch wirklich passt, das ist jedes Mal so, wenn ich für andere nähe. Zumal Wolfsburg-Wien eine ziemlich große Distanz ist und es keine Anproben und kein richtiges Maßnehmen gab. 
Es gab nur eine Skizze von mir und eine, die Elisabeth mit Maßen versehen von ihrem bisherigen Bühnenkleid gemacht hat.
Gestern hat es die Feuertaufe auf der Bühne überstanden und Lady Sunshine ist sehr glücklich mit ihrem Kleid :)
Die Näherin findet natürlich immer was zu meckern, mich stört, dass es überm Busen so absteht. Ich hoffe, dass ich noch mal die Gelegenheit dazu habe und das ändern kann. Aber weils so schön ist, hier Lady Sunshine and Mister Moon damals und heute:

Kommentare:

  1. Ich finde das Kleid wahnsinnig toll!Ich mag die strahlende Farbe.

    Und von dem Lied habe ich seit Tagen einen Ohrwurm...dass du es hier verlinkst, finde ich gerade gruselig o.O

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Lied passte zumindest gestern auch noch zum Wetter, heute leider nicht.
      Vielen Dank für deinen Kommentar. Es hat wirklich Spaß gemacht, den Stoff zu vernähen. Ich hatte dabei immer gute Laune.
      Gerade weil diese Farbe sonst nie unter meiner Nähmaschine lag, war das eine ganz neue Erfahrung. :D

      Löschen