Sonntag, 15. April 2012

Da ist der Dampf raus...

Heute gibt es von mir einen kleinen Bericht über das letzte Nähcamp von aeon, nyhet und mir. Wir haben viel genäht und getüftelt, viel Spaß gehabt, uns sehr gut unterhalten und lecker gegessen. Es ist mittlerweile schon fast eine Tradition, dass aeon in der Küche steht, egal bei wem wir unser Nähcamp veranstalten. 
Kreatives Chaos darf natürlich nicht fehlen. Wobei es sich dieses Mal wirklich in Grenzen gehalten hat XD
Ich bin wirklich froh, dass ich die für das Steampunk Outfit geplante Kniebundhose in dieser guten Gesellschaft genäht habe. Gerade beim Anpassen war die Hilfe der beiden Gold wert.

Schnitt: Burda 09/2006 Modell 125B
Größe: Laut Maßtabelle hätte ich 36, ich habe aber trotzdem die 34 genommen
Anpassungen: Weite im hinteren Hosenbein rausgenommen
Stoff: mittelschwerer Köper von Stoffkontor, Bund und Kniebündchen aus dem braun-braunen Streifenstoff aus Prag
to do: Knöpfe besorgen
Fazit: total bequem, Änderungen müssen in den Schnitt übertragen werden, kann gern noch mal genäht werden :)
Den Streifenstoff habe ich nicht nur für den Bund und die Gürtelschlaufen, sondern auch für die Taschenbeutel verwendet. Ich mag es lieber, wenn die aus dünnerem Stoff sind. Genäht habe ich die Hose ja hauptsächlich für das Steampunk-Festival Ende April. Die Jacke werde ich nicht mehr schaffen, das musste ich mir schon eingestehen. Doch ich habe Glück im Unglück: Das Festival fällt aus. Der Veranstaltungsort darf nicht genutzt werden. Nun gut, was soll's, trag ich das ganze halt auf dem Mera.
Deshalb wird auch weiter am Outfit geplant, es muss aber nicht auf Teufel komm raus Steampunk werden. Und um den aktuellen Stand schon mal zu begutachen, habe ich mich heute morgen auch mal komplett eingekleidet:
Was ist noch zu tun? Bluse umarbeiten. Die Ärmelsäume etwas lockerer machen, etwas Puff raus. Rückenteil komplett mit Gummiband durchsmoken, da es sonst zu stark unterm Mieder vorbauscht. Erkennt man auf dem mittleren Foto ganz gut. 
Gefühlt ist es wirklich noch nicht fertig, ich denke ich bin auf nem guten Weg, aber vollkommen glücklich bin ich mit dem Ist-Stand eben noch nicht. Da fehlt noch einiges! (Vor allem die Jacke!) 
Und natürlich Accesoires. Einen ersten Schritt habe ich schon gemacht. Ich hab mir nun doch endlich eine Taschenuhr gekauft!
Da Steampunk noch Neuland für mich ist, hat jemand von euch Ideen für das Outfit? Irgendwas für den Kopf/Haare? Stulpen? Gürtel? Ketten?

Kommentare:

  1. Ich kann dir gerade keinen Tipp geben, denn ich erfreue mich gerade an dem Wort Taschenuhr und dem Umstand, dass ich eben erst die Castle-Folge mit den Steampunkern gesehen habe :D

    AntwortenLöschen
  2. Nähcamp ist eine tolle Idee, muss ich auch mal mit Chaos machen.
    Die Hose steht dir sehr gut!

    AntwortenLöschen
  3. Schick siehst du aus :D Was du noch dazu machen kansnt.. hmm vielleicht irgendwas in Richtung Gürteltasche?

    AntwortenLöschen