Dienstag, 16. März 2010

Selbstdisziplin - Projekt 12-12

Das war ein tolles Wochenende. Ich habe Flo und Rike am Freitag in Hannover besucht und bin Samstag weitergefahren zu Janina nach Bremen. Ein wirklich schönes Wochenende und ich bin schon stolz auf mich. Der Grund: Selbstdisziplin.

In Hannover sind wir im Engel 07 tanzen gegangen. Und wie das nun mal so ist, Frau hat natürlich nichts im Kleiderschrank. Also habe ich Donnerstag noch schnell was genäht. Im Januar habe ich ja schon ein Streifenshirt aus Jersey genäht. Den Schnitt habe ich nun einfach verlängert und ein Kleid draus gemacht.

Resumee: Der Jersey ist vom Hollandmarkt, den Falzgummi hatte ich ja mit Julchen bestellt. Meine Overlock will nur mit 3 Fäden nähen und mein Zickzackstich fordert Jerseynadeln. Und Selbstdisziplin Punkt 1: ich habe es trotz der vielen anstehenden Arbeiten geschafft, im März was für mich zu nähen :)







Außerdem ging es mit dem Korsett weiter. Ich habe Bianca gefragt, welche Ösen und welche Schnur sie haben will. Es wird wohl auf silberne Ösen und schwarze Schnur hinauslaufen. Dank der insgesamt 2 stündigen Zugfahrt am Wochenende ist das Schrägband auch schon fast fertig angenäht, es fehlt nur noch ein kurzes Stück. Allerdings habe ich jetzt auch eine wunde Stelle am rechten Mittelfinger.










___________________

Wusstet ihr, dass es in Bremen ein Alfatex gibt? Und das sie dort am Wochenende 20% Rabatt auf alles hatten? Hier kommt der nächste Punkt der Selbstdisziplin, ich habe nur das gekauft, was ich brauchte: ein neues Kreiderädchen und Jerseynadeln.

Kommentare:

  1. Das Kleid ist echt süß =)
    Und Glückwunsch zur Selbstdisziplin! Ich werf Vorsätze gerne über Bord ^^

    AntwortenLöschen
  2. Das Kleidchen finde ich total hübsch. Der Stoff ist toll und passt super zu deinen Haaren :)

    AntwortenLöschen