Montag, 14. März 2011

Aufgeräumt!

Der heutige Tag war bisher wirklich erfolgreich. Zuerst habe ich beim Auspacken meiner Sachen (war ja wieder eine Woche in der Heimat) meinen Nähkram ordentlich aufgeräumt. Die Kiste mit den Borten und die fürs Garn waren zu klein und ich habe einiges umsortiert. Dann wollte ich den neu gekauften Stoff verstauen und *peng* die Schränke (ja, Plural... ) sind schon voll. Also alles einmal ausgeräumt, teilweise wieder ordentlich zusammengelegt und mit den neuen Stoffen zu Stapeln sortiert. Als so gut wie alles draußen war (den Wollstoff und das Steppfutter für meinen Mantel habe ich drin gelassen, das nimmt ein ganzes Fach ein), sah mein Zimmer dann so aus:






Nun habe ich überlegt, wie ich möglichst alles wieder in meine Schränke gestapelt bekomme. Ich habe dann nach Stoffart und/oder Muster sortiert. Um Platz zu sparen liegt der Chinasatin bei den Musterstoffen und Fleece und Niki mit den Jerseys in einem Fach. Tatsächlich habe ich alle Stoffe wieder in den Schrank bekommen :D



















Und was habe ich gemerkt, während ich diesen Post verfasse? Auf meinem Bett liegen noch zweimal 3m schwarzer Stoff, einmal sehr feste Baumwolle und einmal sehr weiche, leichte Baumwolle. -.- Was die ganze Akton auch noch etwas abschwächt: Ich habe noch einige *hust* Stoffe bei meinen Eltern zu Hause...








Jedenfalls habe ich mich auch noch einem schon lange geplanten Miniprojekt gewidmet. Ein neuer Bügelbrettbezug! Die Zutaten fürs Innenleben hatte mir meine Omi mal im Päckchen mitgeschickt. Das Flies war so durch, dass ich ganz oft das Gittermuster auf dem Stoff hatte. Außerdem war der Bezug sowas von schmutzig... Jetzt ist Pressa wieder schick hergerichtet.

Kommentare:

  1. *.* Krass... ich versuch mich extra immer zu zügeln wenn ich Stoffe kaufe.. "Du hast noch genug..neein den kaufst du nicht.." Aber wenn ich das bei dir so sehe.. pff.. da kann ich auch getrost mehr kaufen nächstens XD
    Aber alles fein säuberlich ordnen und nach Farbe/Muster stapeln wäre ne gute Idee. Oder auch nach "dafür hab ich ne Idee was ich nähen will".
    (Wenn ich noch eine Stunde arbeite, könnte ich mich nachher, ohne schlechtes gewissen, in die Nähecke verziehen :D)

    AntwortenLöschen
  2. Respekt ! So ordentlich macht nähen ja dann gleich doppelt soviel spaß :)

    AntwortenLöschen