Freitag, 17. Juni 2011

Wenn keine Kühe zum Melken da sind...

... benutzt man Milchkannen für andere Dinge. Meine Eltern benutzen eine als Schirmständer. Unser Nachbar bekommt zum Geburtstag eine zum Bepflanzen. Mein Papa hat Nachbars alte rostige Kanne mit Hammerite Silber Metalllack gestrichen. Da unser Nachbar Rosen liebt, sollte noch ein schönes Motiv drauf. Meine Eltern wollten erst Aufkleber besorgen, aber nachdem sie nur Pfingstrosen gefunden hatten konnte ich sie doch von einem Schablonenmotiv überzeugen.
Nachdem ich tagsüber an meiner Masterarbeit geschrieben habe, konnte ich mich mit dieser Arbeit in den Abendstunden der letzten beiden Tage etwas entspannen. Technisch war das ganze gar nicht so einfach, da die Schablone für gerade Flächen ausgelegt ist. Die Milchkanne besitzt einige Beulen, so dass ich ganz schön aufpassen musste, dass die Farbe nicht unter die Schablone läuft.


Der grüne Lack hat einen Hammerschlag-Effekt, der sich für die Blätter sehr gut macht. An einigen Stellen bin ich nachträglich mit dem silbernen Lack noch einmal drübergegangen, um die Konturen nachzufahren und hier und dort ein paar Kleckser auszubessern. Allgemein bin ich mit dem Ergebnis zufrieden. Wenn unser Nachbar die Kanne nicht möchte, bleibt sie bei meinen Eltern im Garten stehen. :D

Kommentare:

  1. die ist sehr schick geworden!
    würde ich auch auf meinen balkon stellen^^

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde das Ergebnis ist super geworden, schöne Idee =)

    LG Mika

    AntwortenLöschen
  3. Oh, die ist total hübsch geworden :)

    AntwortenLöschen
  4. Danke euch :)
    Die Idee stammt von meinen Eltern und unser Nachbar hat sich auch sehr gefreut. Wenn ich groß bin und einen Garten oder Balkon habe, möchte ich noch mal eine eigene haben.

    AntwortenLöschen