Donnerstag, 13. März 2014

Totgebleichte leben länger

Ich könnte jetzt einen auführlichen Post darüber schreiben, warum es hier auf dem Blog in den letzten Monaten so still war (wie schon ein paar mal). Ich kann aber auch daran denken, dass ihr das sicher alle kennt und belasse das mal dabei.
Gewerkelt habe ich immer mal wieder, wenn auch nicht so viel wie ich zwischendurch gerne gehabt hätte. Mittlerweile geht es wieder besser. Mittlerweile ist auch die Lust am bloggen wiedr da :)

Eines der Experimente der letzten Zeit liegt hier wirklich schon eine Weile rum. Ich wollte schon lange einige Versuche mit Bleiche starten und im Herbst letzten Jahres hab ich es dann auch endlich mal gemacht. Das erste war ein Longsleeve, das ich nach einem Burdaschnitt genäht habe. Darauf habe ich das Logo einer meiner Lieblingsbands gebleicht. Die Schablone habe ich aus Klebefolie ausgeschnitten und dann mit einem Pinsel mit Chlorreiniger ausgemalt. Es war wirklich spannend zu sehen, wie der Stoff Stück für Stück heller wurde.


Den fleckigen Effekt mag ich bei diesem Motiv sehr.
Da ich mich mit dem Fernauslöser für meine Kamera noch nicht so sehr angefreundet habe,
heute mal wieder ohne Gesicht ;)












Das zweite Bleich-experiment war ein extrem Kurzfristiges Nikolausgeschenk für meinen Freund. Ich habe das Logo eines seiner favorisierten Computerspiele "Dead Island" ausgedruckt, laminiert und ausgeschnitten. Das war ziemlich frickelig. Aber es hat sich gelohnt.
 
Ein T-Shirt habe ich aus seinem Schrank gemopst.
Eigentlich wollte ich nur das Logo drauf bleichen.
Dafür habe ich dieses Mal eine kleine Sprühflasche verwendet.
Alles, was nicht getroffen werden sollte, habe ich sorgfältig abgedeckt....
Total...
Das hat also so gut funktioniert, dass das Logo spitze und überhaupt nicht fleckig aussah,
aber eine kleine Ecke am Rand doch irgendwie Bleiche abbekommen hatte.
Nunja, so orangene Spritzer sind bei dem Spiel ja auch nicht das schlechteste.
Also habe ich einen Verlauf von unten nach oben gesprüht
und noch ein paar extra Kleckser mit dem Pinsel draufgemacht.
Meinem Freund hat es so gut gefallen, dass er jetzt auch mal was bleichen will. :D

Kommentare:

  1. Oh, ein Muse-Shirt! Toll geworden, das mit der Bleiche ist mir ja immer noch ein bisschen unheimlich, ich glaub ich bleib erstmal bei Stofffarbe.
    Und ich hätte bei dem Dead-Island-Shirt nie gedacht, dass der Farbverlauf auf einen Unfall zurückzuführen ist, passt super zum Logo. lg ette

    AntwortenLöschen
  2. Danke, mein Freund hat auch gedacht, dass ich den Farbverlauf geplant hatte XD
    Das mit der Bleiche funktioniert wirklich gut und man kann echt coole Effekte erzielen. Soda hatte da mal auf ihrem Blog einen tolle links gehabt: http://www.stencilrevolution.com/tutorials/bleach-fabric-guide/
    und http://www.randomtuesdays.com/diy-bleached-stencil-t-shirt/

    AntwortenLöschen